Clarissa
Zurück zur Startseite
Startseite

Episode Nr:                      
               

- 46 -

Voodoo-Käferchen!

Mit Grausen erwarteten wir den Sommer in Berlin.

Lärmende Metall-Brummen über dem Müggelsee.

Ruhe dahin!

Schach kannst du ganz und gar vergessen, wenn dir alle 5 Minuten aus dem vorbeifliegenden A380 der Pilot zuwinkt. Ich war echt angefressen.

Nur Nayla ist seltsam gelassen.
„Wetten, dass uns sobald keine Lärmhutzel beim Schach stören wird?“ , flüstert sie geheimnisvoll.

„Naja“, wende ich ein, „ der kleine Aufschub wird nicht lange dauern“.

„Abwarten!“, triumphiert sie, „der Voodoo-Zauber wirkt schon!“.

Voodoo??? Totaler Quatsch, denken wir alle.

„Ich habe ein kleines elektronisches Käferchen ins Rechnernetz des BER geschickt“, erklärt sie. „Zuerst hat es die Lüftungsanlage platt gemacht. Das gibt erst mal Aufschub für 3-4 Monate. Aber das ist erst der Anfang.
Mein Käferchen hat unendlich viele Möglich-keiten, etwas für unsere Ruhe zu tun. Wenn der richtig loslegt, kann es Jahre dauern, bis hier etwas vorbei dröhnt!“.

Puh meint grinsend, „vielleicht traut sich dann sogar Wowi mal auf eine unserer Demos“.

Ich muss lachen. Ich sehe ihn richtig vor mir. Er steht auf der Tribüne und erklärt zwinkernd, dass er die Fäden in der Hand hält.
Dann ruft er laut:

Ich bin ein Friedrichshagener!“.

„Träum weiter“, schimpft Ma, die Wowi nicht leiden kann, „für so eine grandiose Wendung ist er viel zu einfältig.
Der Schisser kommt nie an den Müggelsee“.

„Als gestandener Party-Hirsch wird ihm auch Kerosin im Berliner Trinkwasser nichts ausmachen!“, schiebt Pa ärgerlich nach.

Nayla will mir beim Schach unbedingt zeigen, was sie so drauf hat.
Aber ich stehe schnell auf Sieg.
Höhnisch trompete ich:“Jetzt kann dir kein Voodoo mehr helfen!“.

„Meinst du?“, wispert sie.
                      Und was meint ihr?

    Liebe Grüße,